Donnerstag, 21. Januar 2010

Das erste Sommerkleid für dieses Jahr...

...heißt Madita!
Bei uns wird es nämlich, Sonntag in einer Woche, Sommer *hüpf* *freu*
Endlich geht es wieder auf "unsere" Insel Teneriffa.
Das Kleid kommt natürlich mit!





Die nächste MADITA werde ich aber anders nähen, habe da schon was im Kopf.
Ich finde es für Lena etwas zu lang und durch den unteren Stoffansatz hat sie zu wenig Beinfreiheit.
Das nächste Kleid werde ich ohne Stoffansatz nähen, werde das Unterteil dann breiter zuschneiden und am Ansatz zum Oberteil etwas einkräuseln, so dass es wie ein typisches Hängerchen fällt.


Ich wünsche Euch einen schönen Tag!
LG
Danjela



Kommentare:

Luemmaisa hat gesagt…

Hallo Danjela,

das Kleid ist schön geworden. Ich freue mich schon auf Deine weiteren!

Sonne im Januar! *neidisch bin* :-) Aber Teneriffa ist klasse!

Viel Spaß im Urlaub!

Liebe Grüße

Melanie

marimar hat gesagt…

Das Kleid ist wunderschööön.
Du Glückliche, hach, wie gerne hätte ich auch Urlaub!!!

Liebe Grüße

Dori

sewme hat gesagt…

Ich finde es so auch schön, aber ich glaube, mit deinen Änderungen würde es genial!
Wie gesagt mag ich kalten Winter sehr gern, abre gegen Teneriffa hätte ich auch nichts. :D
lg

Emily & Connor- made by Mama hat gesagt…

Das Kleid ist super süß geworden!
LG Maya

Sandra hat gesagt…

Die Madita schaut toll aus und ich bin schon auf das nächste gespannt!Ich wünsch dir un deiner Familie einen sonnigen und schönen Urlaub!
LG Sandra

Marion (SiMa) hat gesagt…

Das Kleidchen sieht toll aus und um euren Urlaub beneide ich euch. Hätte es auch so gerne wieder warm ;-)

GLG Marion

Zaubermaus hat gesagt…

Das Kleid ist süss, aber ich freue mich schon sehr auf die andere Variante, die sieht bestimmt wunderschön aus! Lieben Gruss, Nadine

Zaubermaus hat gesagt…

Räusper, also nicht, dass Du denkst, mir gefällt dieses Kleid jetzt nicht. Das sieht so natürlich auch niedlich aus, auch die Stoffe gefallen mir sehr.
Der Urlaub wird bestimmt super, es ist ja überall schöner als hier momentan :-)
Nochmals lieben Gruss, Nadine