Montag, 8. März 2010

Eine andere Variante

Ich habe direkt noch eine Tini hinterher genäht, aber in Form eines Kleides.
Das Unterteil habe ich einfach länger zugeschnitten, so ist die Tini ratzfatz ein Kleid.
Den Halsbündchen-Streifen für das Gummiband musste ich 2x wieder abtrennen, weil er sich beim nähen immer verdreht hat, obwohl ich vorher alles genau festgesteckt habe.
Deshalb hat es auch so lange gedauert, weil ich zwischendurch keine Lust mehr hatte, die Tini in die Ecke geschmissen habe und durchatmen musste.




Mit neuer Kraft und Energie habe ich sie mir heute wieder vorgenommen und bevor irgendetwas dazwischen kommt, schnell fertig genäht.


Ich wünshe Euch einen schönen Wochenanfang!
LG
Danjela

Kommentare:

Emily Fay hat gesagt…

...ganz bezaubernd ♥

lg Marion

Luemmaisa hat gesagt…

Hallo Danjela,

das Tini Kleid sieht klasse aus.

Viele liebe Grüße

Melanie

Little Ladybird hat gesagt…

wunderschön :)
lg. little ladybird

marimar hat gesagt…

Die Mühe hat sich gelohnt denn es ist wunderschön geworden!

Liebe Grüße

Dori

Sandra hat gesagt…

ich finde auch das sich die ganze Auftrennerei und arbeit gelohnt hat!Wunderschön!
LG Sandra

Yvonne hat gesagt…

Einfach superschön geworden.
Zauberhafte Sachen entstehen immer bei dir.
Lg und einen schönen Wochenstart sendet dir Yvonne