Mittwoch, 21. März 2012

Strumpfhosenbastelei

Aus zwei Kaputten mach eine Ganze.
Leider schafft mein Kind in kürzester Zeit fast jede Strumpfhose.....

Aber warum direkt wegwerfen, wenn bei der Einen noch das Oberteil und bei der Anderen das Unterteil brauchbar ist?
Also habe ich zur Schere gegriffen und jeweils das brauchbare abgetrennt, als aufpepper, damit sie etwas gepatchter aussieht, habe ich einfach zwei Ringe aus Jersey dazwischen gesetzt (so könnte man zu kleine gewordene Strumpfhosen auch verlängern).

Das geht ruckzuck und ab jetzt werden kaputte Strumpfhosen erst mal aufbewahrt ;-)
Angezogen fand ich den Jersey Stoff etwas zu eng, es sah so geschnürt aus, ich wollte ihn eigentlich wieder abtrennen und noch mal weitere Ringe einnähhen, aber Lena hat die "neue" Strumpfhose nicht mehr hergegeben, sie findet sie so wie sie ist cool und wollte sie heute direkt anziehen.
Sie hat sie heute auch tatsächlich an gehabt und es hat sich herausgestellt, dass nach längerem Tragen der Jerseystoff  in richtung Knie rutscht  und so das Problem wegen der Enge am Bein nicht mehr erwähnenwert ist.

Ach ja, das Lachen sieht so doll angestrengt aus, damit jeder sieht dass jetzt endlich ihr Zahn raus ist *ggg*
(vielleicht könnt Ihr es ja ein kleines bissel erkennen ;-))
Seid lieb gegrüßt!
Danjela

Kommentare:

Flipi hat gesagt…

coole Idee;-))
Und ja,die Lücke erkennt man;-))

LG Bettina

zuckerzwerge hat gesagt…

ich hab hier auch so ein Strumpfhosentöter...in...

Sag mal..hast Du die Strumpfhose mit der Overlock dann genäht ..oder wie?

LG Steffi

Schnickschnack hat gesagt…

Du hast ja verrückte Ideen. Cheyenne bohrt immer die Zehen durch, sonst bleiben sie hier heil.
Lg
Tanja

Danjela hat gesagt…

@Steffi: ja ich habe sie mit der Overlook genäht.

*kreat*ivehaen*dchen* hat gesagt…

tolle Idee und mit dem Jersey in der Mitte hat´s was, schade das meine Motte keine Strumpfhosen mag........

glG Heike